Sie sind hier: News
18.01.2018

Apple kauft Shazam

Der Londoner Musikerkennungsdienst Shazam wird Teil des Apple-Konzerns. Das hat Apple dem Branchendienst Tech Crunch bestätigt. Shazam kann Musik anhand weniger Takte identifizieren, indem es einen Fingerabdruck der musikalischen Merkmale erstellt und ihn mit seiner gigantischen Musik-Datenbank abgleicht. Das Unternehmen entstand Ende der 90er Jahre – anfangs spielten die Nutzer das fragliche Musikstück per Telefon vor, heute funktioniert das online per App. Über eine Milliarde Mal soll die Shazam-App bisher runtergeladen worden sein. Die Nutzer werden von dort auch gern zu Musik-Streaming-Diensten wie Apple Music oder Spotify weitergeleitet. Wie es heißt, sei auch Spotify an einer Shazam-Übernahme interessiert gewesen, aber die Verhandlungen seien am Preis gescheitert. Dem Vernehmen nach zahlt Apple um die 400 Mio. US-Dollar für Shazam.

Archiv