Marken

Perpetuum Ebner

Die WE AUDIO SYSTEMS KG ist ein feinmechanischer Betrieb der die Kernkompetenzen einer Schwarzwälder Manufaktur aufgreift. Präzision, Ideenreichtum und Leidenschaft für die Symbiose aus Design und Technik sind die Schlagworte die uns täglich antreiben. Basierend auf dem Erbe der weltbekannten Traditionsmarke Perpetuum Ebner (kurz PE) sind wir 2015 angetreten die einstmals führende deutsche Phonohochburg St.Georgen im Schwarzwald wieder zu hohem Bekanntheitsgrad zu führen.

News zur Marke

Perpetuum Ebner PE 4040 MK II

Getestet in Heft 8/2019
Ein Plattenspieler wie aus dem Bilderbuch. Wem das Makassar-Finish unseres Testgeräts zu gediegen ist, kann den PE4040 MK II in anderen Furnieren oder Lackierungen haben. Dabei wird er in Verarbeitung und Klang stets den Erwartungen gerecht, die an diese Preisklasse zu stellen sind. Durch Nachbesserungen an vielen Teilen, die Auslagerung der Netzversorgung sowie die Wahl des erstklassigen MC-Abtasters liftete Perpetuum Ebner seinen Top-Dreher auf ein neues Niveau. Klanglich besticht dieser mit einem hohen Maß an audiophilen Tugenden inklusive ausgeprägter Homogenität und Weiträumigkeit sowie einem satten Schuss analoger Sinnlichkeit.

Perpetuum Ebner PE 800

Getestet in Heft 2/2018
Der kleinste Plattenspieler im PE-Programm ist sauber verarbeitet und hochwertig bestückt. So bietet der aus eigener Fertigung stammende Tonarm ein resonanzarmes Aluminiumrohr sowie leichtgängige, spielfreie Lager, wurde der gut zwei Kilogramm schwere Plattenteller mit einem eingearbeiteten Elastomer effektiv gedämpft. Eine sichere Bank ist Ortofons MM-Abtaster 2M Red, der präzise vormontiert ist. Mit seinem ebenso spritzigen wie aufgeräumten und sonoren Klangbild setzt sich der PE 800, den es zum identischen Preis auch zweifarbig schwarz-weiß gibt, mit an die Spitze der Preisklasse. Ein heißer Tipp für alle Ein-, aber auch Aufsteiger!

Perpetuum Ebner PE2525

Getestet in Heft 10/2016
Gegenüber dem kleineren, exzellenten PE1010 legt der PE2525 hinsichtlich Tonarm und Abtaster nach. Dadurch geht er noch tiefer in die klanglichen Strukturen hinein, reproduziert die Musik noch detailreicher, räumlicher und sauberer. Geblieben ist es bei der in dieser Preisklasse selten anzutreffenden Subchassis-Konstruktion, bei der Teller und Arm auf einem getrennten Board sitzen, das über Federn vom übrigen Gehäuse entkoppelt ist, wodurch Vibrationen aus der Stellfläche ferngehalten werden. Gegen Einflüsse von Schallwellen, die direkt auf das Gehäuse treffen, hilft das Subchassis ebenfalls. Die Kombination mit dem Ortofon-MM ist gut gewählt. Fazit: ein neuer Coup von Perpetuum Ebner.

Perpetuum Ebner PE1010

Getestet in Heft 10/2015
Nach rund 45 Jahren kehrt die Marke Perpetuum Ebner zurück. Es gibt zunächst zwei Modelle, von denen der PE1010 das kleinere ist. Er führt die PE-Tradition mit dem angestammten Konzept des „Schwarzwald-Plattenspielers“ fort: Holzzarge, Subchassis, Riemenantrieb sowie ein schlüssiges Gesamtkonzept samt MM-Abtaster – und natürlich die guten Teile aus der Region. Der Designer hat schon für Dual und Thorens gearbeitet. Das sieht man, oder? Dies alles macht den optisch zweigeteilten Newcomer fast zum guten, alten Bekannten. Klanglich kann der Dreher mit den Besten der Preisklasse konkurrieren. Ein gelungenes Comeback für Perpetuum Ebner!

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren