Marken

Klipsch X7i

Getestet in Heft 2/2013
Zierliche In-Ears mit etwas bravem Klang, der aber auch bei langem Hören nicht nervt.

Klipsch RF-82 II

Getestet in Heft 11/2011
Die Evolution ist gelungen. Optisch kaum verändert, ist die Klipsch nach wie vor ein Temperamentsbündel, vermag aber nunmehr auch gelegentliche Ausflüge in die Klassik anspruchsvoll wiederzugeben. Allerdings sollte man sie nicht in die kleine Studentenbude stellen, sie braucht große Räume ab 25 qm, kann aber dafür wandnah aufgestellt werden.

Klipsch SW-310

Getestet in Heft 5/2011
Eine Spaßmaschine nach Art des Hauses. Pegelfest, ideal im Zusammenspiel mit kleinen Boxen. In Verbindung mit den hauseigenen Lautsprechern für HiFi, aber auch insbesondere Heimkino eine dicke Empfehlung. Ansteuerung nur über Pre-/Subwoofer-Ausgang möglich.

Klipsch RF 7 II

Getestet in Heft 2/2011
Mächtiger und wirkungsgradstarker Lautsprecher, der sich am besten mit vollmundig aufspielender Elektronik entfaltet und neben hohem Spaßfaktor Allrounder-Qualitäten mitbringt. Gegenüber dem Vorgänger deutlich bessere Neutralität und Räumlichkeit.

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren