(Grafik: Bundesverband Musikindustrie)
(Grafik: Bundesverband Musikindustrie)

Musikindustrie

Streaming überholt CD – jetzt auch in Deutschland

In anderen Ländern ist das Musik-Streaming längst der Umsatzträger Nummer 1, doch in Deutschland hielt sich die CD lange Zeit ganz vorn. Nun hat das Streaming auch hierzulande die CD überholt: Im ersten Halbjahr 2018 erreichte es einen Marktanteil von rund 48 Prozent (+35 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum), während die CD nur noch gut 34 Prozent (-25 %) zum Umsatz beitrug. Auch Downloads büßten kräftig ein und kommen nur noch auf einen Anteil von 8,5 %. Der Höhenflug der Vinyl-LP scheint ebenfalls gestoppt zu sein: Erstmals seit 2006 verzeichnet sie Verluste und steuert aktuell nur noch 4,4 Prozent (-13 %) zu den Einnahmen der Branche bei. Insgesamt verbucht die Musikindustrie in Deutschland einen Umsatzrückgang um 2 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2017. Diese Zahlen gab der Bundesverband Musikindustrie heute bekannt.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren