(Grafik: IFPI)
(Grafik: IFPI)

Global Music Report

Musik-Umsatz weltweit +10 %

In ihrem „Global Music Report“ hat die IFPI, der weltweite Dachverband der Musikindustrie, die Zahlen für den Weltmarkt veröffentlicht. Demnach geht es der Branche bestens: Ihr Umsatz legte in 2018 um fast 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu – das vierte Wachstumsjahr in Folge. Fast die Hälfte des Branchenumsatzes entfiel auf das Musik-Streaming, das um 34 % wuchs. Physische Tonträger spielten dagegen rund 10 % weniger ein als im Vorjahr, und Downloads gaben gar um 21 % nach. Für den deutschen Markt kommt die IFPI allerdings – im Gegensatz zum Bundesverband Musikindustrie (BVMI) – zu einem Rückgang des Gesamtumsatzes von rund 10 %. Grund dafür sei, so der BVMI, dass die IFPI-Zahlen die Einnahmen aus den so genannten Leistungsschutzrechten einschließen – dazu gehören Vergütungen von Radio-/TV-Sendern, für öffentliche Aufführung, etc. –, die im vergangenen Jahr sehr stark gesunken seien.

www.ifpi.org, www.musikindustrie.de

 

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren