Test: MC-Tonabnehmer

Vertere Mystic

Verweist das Vertere Mystic auf übersinnliche Fähigkeiten? STEREO entdeckte einen MC-Abtaster mit geradezu unheimlich musikalischem Gespür.

| Matthias Böde

Es gibt hifidele Gerätschaften, die einen siebten Sinn für Musik zu haben scheinen, weil sie deren je nach Stil individuellen Impetus stets besonders eindringlich vermitteln. Und Touraj Moghaddam zählt zu jenen Entwicklern, die diesen musikalischen „Instinkt“ ihren Komponenten einzuimpfen vermögen. Das tat der leidenschaftliche Brite früher bei Roksan, und er hat es für seine neue Marke Vertere offenbar nicht verlernt.

Ein Beispiel seiner Kunst lieferte unlängst Verteres Einstiegsplattenspieler DG-1 Dynamic Groove (Test in STEREO 6/20), der uns samt des hauseigenen MC-Abtasters Mystic erreichte und mit diesem  – wie soll man sagen – eine von Klangprozenten und Preis-Leistungs-Sternen unabhängige Klasse und Ausdruckskraft offenbarte, die den Hörer auf faszinierende Weise in Beschlag nahm und fesselte.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren