Test: Plattenspieler/Phono-Pre

„True Balanced“-Set Pro-Ject X2B und S3B im Test

Mit je zwei neuen Plattenspielern und Phono-Vorstufen startet Pro-Ject eine Offensive für die symmetrische Signalübertragung bei Phono und will diese langfristig sogar zum Standard machen. Ist das nur Marketing oder steckt deutlich mehr dahinter? Wir testen es mit dem kleineren „True Balanced“-Set aus X2B und S3B.

Pro-Ject S3 B:
Preis:
um 400 € (Stand: 28.04.2022)
Pro-Ject X2 B:
Preis:
um 1600 € (Stand: 12.05.2022)
| Matthias Böde


Er gilt seit Langem als Geheimtipp, um noch mehr Qualität und Finesse aus der Schallplattenwiedergabe herauszuholen: der symmetrische Anschluss eines MC-Tonabnehmers an den Phono-Vorverstärker. Bislang wird dies eher in den oberen Preislagen praktiziert, weil – so wohl die Annahme – der Gewinn zu gering und der Aufwand zu beträchtlich sei, um sich für die „Kaufklassen“ zu lohnen. Doch nun tritt der österreichische Spezialist Pro-Ject an – im Selbstverständnis ja steter Vorkämpfer der audiophilen Sache in der Budget-Liga –, das Gegenteil zu beweisen und den Klanggenuss auch für preisbewusste Hörer in dieser Weise entscheidend zu steigern.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren