Test: Plattenspieler

Plattenspieler Sonoro Platinum SE im Test

Vom Primeur zum Routinier – Ende 2020 überraschte Sonoro mit seinem ersten Plattenspieler, dem Platinum. Jetzt setzt man sogar noch eine getunte Version obendrauf. Lohnen sich die 200 Euro Aufpreis für den Platinum SE?

| Matthias Böde


Es war in zweierlei Hinsicht ein Überraschungscoup, als Sonoro vor fast anderthalb Jahren seinen ersten Plattenspieler brachte. Denn erstens hatte kaum jemand von den rührigen Digitalspezialisten dieses Engagement im Analogsektor erwartet. Und – zweitens – erwies sich der knapp 600 Euro teure Platinum – im Test in ­STEREO 2/2021 von uns als „Primeur“ apostrophiert – als rundweg ausgereift, so intelligent wie professionell gemacht und obendrein klangstark. Seine Affinität zum Digitalen unterstrich das in Neuss ansässige Unternehmen bei seinem Plattenspieler-Erstling in Form des integrierten A/D-Wandlers samt USB-Schnittstelle für jene Zeitgenossen, die die Musik ihrer Vinylscheiben auf Festplatte speichern wollen, sowie in der Möglichkeit, den Kontakt zur Anlage auf Wunsch kabellos per Bluetooth-Connection herzustellen.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren