Marken

SME

News zur Marke

SME Model 6
24.07.2020 SME Model 6

SME Model 6

Getestet in Heft 10/2020
SMEs Kleinster bietet weit mehr als gerade mal den Einstieg in die Klangwelt dieses berühmten Analog-Herstellers. Das innovative, mit Sachverstand, Aufwand sowie einer Prise Wagemut und Coolness konzipierte, gewohnt makellos gefertigte Model 6 ist ein ambitionierter High End-Plattenspieler, der mit Natürlichkeit, Laufruhe und rhythmischer Finesse besticht. Zum Lieferumfang gehört der wie das Laufwerk makellos gefertigte „M2-9“-Tonarm des englischen Unternehmens, der hier in einer exklusiven schwarzen Ausführung auftritt. Auch in dieser Beziehung ist man mit dem „kleinen Schwarzen“ also bestens bestückt.

SME Model 12

Getestet in Heft 9/2019
Mit dem Model 12 bietet der Analogspezialist SME einen „Einstieg“ in sein Plattenspielerprogramm nach Maß. Dieser superbe Dreher wird die Legende der Briten weiter fördern wie zementieren. Zur blitzsauberen Verarbeitung wie für die Ewigkeit gesellt sich ein superbes, weil extrem lebendiges, weiträumiges und vor allem rhythmisch ausgefeiltes Klangbild. Das externe Versorgungs- und Steuerteil erfüllt höchste Ansprüche. Auch hinsichtlich des Top-Tonarms samt hochwertiger, gewiss nicht billiger Verkabelung darf der Preis als Kampfansage gelten.

SME Model 15

Getestet in Heft 1/2018
Ein aufwendig gemachter, bis ins Detail durchkonstruierter Plattenspieler, der vom jahrzehntelangen Know-how des Herstellers profitiert und wesentliche Konstruktionsmerkmale der großen SME-Dreher in einen günstigeren Preisbereich überträgt. Dazu zählt etwa die Aufhängung des Subchassis für den 4,5-Kilo-Teller und den Tonarm per Gummiringen, wobei eine zentrale Geldämpfung Taumelbewegungen unterbindet. Die aufwendige Motorsteuerung tut ein Übriges für highendige Performance. Das Model 15 samt SME-Tonarm 5009 begeistert mit extremer Neutralität sowie fein ausfinessiertem und audiophilem Klang.

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren