HiFi-Test

Kompaktboxen (passiv)

Wharfedale Diamond 10.2

Wharfedales Diamant klingt ausgesprochen vollmundig und angenehm, schon bei leisem Antrieb. Dass dabei getrickst wird, zeigt der Messschrieb. Mit Stopfen aber gut.

Preis: ab 350 € (Stand: 01.03.2011)
Garantie: 5 Jahre Garantie
Hersteller: International Audio Group

Allgemeine Daten
Messergebnisse
Messwerte
Nennimpedanz bei DC:4 Ohm
minimale Impedanz:3.8 Ohm
maximale Impedanz:28.5 Ohm
maximale Impedanz bei:154 Hz
Leistung für 94 dBSPL:4.02 W
Untere Grenzfrequenz (-3dBSPL):42 Hz

Die Wharfedale, im Testfeld ohnehin die größte Box, betont den Bass bei etwa 100 Hertz um satte sechs Dezibel, was man mit einem Bassstopfen recht gut reduzieren kann und sollte, zumindest bei wandnaher Aufstellung und ab mittleren Pegeln. Ansonsten ist sie ausgewogen abgestimmt, sollte aber leicht auf den Hörplatz eingewinkelt betrieben werden. An den antreibenden Verstärker werden von der Impedanzseite keine hohen Ansprüche gestellt, auch der Wirkungsgrad geht mit gut 85 dB völlig in Ordnung. Die Sprungantwort ist typisch für eine bestens konzipierte Zwei-Wege-Box und zeigt ein einwandfreies Timing.

Stereo-Test

Klang-Niveau Kompaktlautsprecher: 68%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 3/2011

Artikel zum Produkt

Kleine Helden

3/2011

Kleine Helden

weiterlesen

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren