HiFi-Test

Phono-Vorverstärker

Vincent PHO-700

Als Röhrengerät ist der zweiteilige Vincent PHO-700 ohnehin ein Exot, sein MC-Eingang legt noch eine Schippe drauf, aber das alles zu einem Preis von 500 Euro ist die Krönung, auch wenn uns der MM-Eingang noch etwas besser gefallen hat! Das Netzteil sollte man möglichst weit entfernt vom Verstärkerteil platzieren. Geringe Verzerrungen, sehr niedriges Rauschen bei MM, geringes bei MC. Minimal welliger Frequenzgang, exzellente Kanaltrennung. Hochwertige Bauteile, saubere Fertigung. Übersteuerungsfestigkeit MC mäßig, Ausgangswiderstand röhrentypisch hoch.

Preis: um 500 € (Stand: 01.02.2014)
Maße BxHxT: 13 x 9 x 27 cm
Garantie: 2 Jahre Garantie
Hersteller: Vincent

Allgemeine Daten
Messergebnisse
Messwerte
Rauschabstand Phono MM (5 mV, 1 kHz):81 dB(A)
Rauschabstand Phono MC (0,5 mV, 1 kHz):68 dB(A)
Phono MM: Übersteuerungsfestigkeit:103 mV
Phono MC: Übersteuerungsfestigkeit:4,5 mV
Ausgangswiderstand bei 1 kHz:900 Ohm
Stereo-Kanaltrennung (5mV/1kHz/1kOhm):79 dB
Klirrfaktor bei 1 V:0,03 %
Leistungsaufnahme Leerlauf:9 W

Geringe Verzerrungen, sehr niedriges Rauschen bei MM, geringes bei MC. Minimal welliger Frequenzgang, exzellente Kanaltrennug, die für den sehr räumlichen Klang verantwortlich sein dürfte. Hochwertige Bauteile, saubere Fertigung. Übersteuerungsfestigkeit MC mäßig, Ausgangswiderstand röhrentypisch hoch.

Stereo-Test

Klang-Niveau Phono-Vorverstärker: 84%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 2/2014

Artikel zum Produkt

Schmelztiegel

2/2014

Schmelztiegel

weiterlesen

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren