HiFi-Test

Vollverstärker

Marantz PM-11S3

Das nennt man eine gelungene Modellpflege! Durch Eingriffe an vielen Stellen legt Marantz’ Vollverstärker-Klassiker als S3 weiter an Reife zu. Er ist kein Purist, sondern bietet sechs Hochpegeleingänge und hat sogar einen Phono-MM/MC-Input an Bord. Außerdem gibt’s einen Direkteingang zur Endstufe für die einfache Integration in AV-Ketten. Der Klang ist organisiert, gelassen und homogen. Prima: Der Preis blieb stabil.

Preis: um 4000 € (Stand: 01.10.2012)
Maße BxHxT: 45 x 17 x 50 cm
Garantie: 3 Jahre Garantie
Hersteller: Marantz

Allgemeine Daten
Messergebnisse
Messwerte
Dauerleistung an 8 Ohm (1kHz):129 W
Dauerleistung an 4 Ohm (1kHz):208 W
Impulsleistung an 4 Ohm (1kHz):265 W
Klirrfaktor bei 50mW (1kHz):0,01 %
Klirrfaktor bei 5W (1kHz):0,004 %
Klirrfaktor bei Pmax -1dB (1kHz):0,005 %
Intermodulation bei 50mW (nach DIN):0,001 %
Intermodulation bei 5W (nach DIN):0,002 %
Intermodulation bei Pmax -1dB (nach DIN):0,5 %
Rauschabstand ab Hochpegeleingang bei 50mW (1kHz):82 dB
Rauschabstand ab Hochpegeleingang bei 5W (1kHz):91 dB
Rauschabstand Phono MM (5 mV / 1 k) bei 5 Watt:84 dB(A)
Rauschabstand Phono MC (0,5 mV / 10 Ohm) bei 5 Watt:71 dB(A)
Dämpfungsfaktor an 4 Ohm bei 63Hz/1kHz/14kHz:250
Obere Grenzfrequenz (-3dB/4Ohm):>80 kHz
Übersprechen zwischen 2 Hochpegeleingängen:91 dB
Gleichlauffehler Lautstärkesteller bei -60dB:0,05 dB
Leistungsaufnahme Leerlauf:35 W

In sämtlichen Bereichen sehr gute oder sogar Traumwerte. Die satte Leistung wird von geringen Verzerrungen und hohen Störabständen flankiert.

Stereo-Test

Klang-Niveau Vollverstärker: 87%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 10/2012

Artikel zum Produkt

Feinschliff am Prunkstück

10/2012

Feinschliff am Prunkstück

weiterlesen

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren