Anzeige

HiFi-Test

Kompaktboxen (passiv)

JBL 4309

Enorm temperamentvoller und spielfreudiger „Mini“-Studiomonitor aus dem Hause JBL mit verblüffend audiophiler, klanglicher Abstimmung. Pegelfest und druckvoll, mit sehr klarer Diktion und Feingeist. Diese JBL macht ausgesprochen Spaß!

Preis: um 2000 € (Stand: 26.08.2021)
Maße BxHxT: 26 x 42 x 23 cm
Gewicht: 10,900 kg
Garantie: 5 Jahre Garantie
Hersteller: Harman International

Allgemeine Daten
Ausstattung

Zwei-Wege-Konstruktion, Bassreflex, Hochtonregler, Bi-Wiring-Terminal, Bespannung für Bassabteil

Messergebnisse
Messwerte
Nennimpedanz bei DC:4 Ohm
minimale Impedanz:4.2 Ohm
minimale Impedanz bei:140 Hz
maximale Impedanz:18.5 Ohm
maximale Impedanz bei:4600 Hz
Kennschalldruck (2,83 V/m):85 dBSPL
Leistung für 94 dBSPL:9.1 W
Untere Grenzfrequenz (-3dBSPL):40 Hz
Klirrfaktor bei 63/3k/10k Hz:0.9/0.1/0.2 %

Sehr linearer Frequenzgang, axial wie abaxial, für eine Kompaktbox leicht überdurchschnittlicher Wirkungsgrad, sehr geringe Verzerrungen, hohe Pegelfestigkeit, Impedanz gutmütig, Sprungantwort zeigt Nachschwingen/Resonanzen.

Bildergalerie
6 Bilder
Stereo-Test

Klang-Niveau Kompaktlautsprecher: 82%

Preis-Leistung

stereo+

Californication – James B. Lansing, die amerikanische Legende vom „livehaftigen“ Lautsprecher aus dem kalifornischen Northridge, hat wieder einmal zugeschlagen und uns mit der JBL 4309 einen zwar relativ kompakten, aber letztlich dann doch typischen Protagonisten zum Test geliefert.

Den ganzen Test lesen Sie in

Artikel zum Produkt

Californication

11/2021

Californication

James B. Lansing, die amerikanische Legende vom „livehaftigen“ Lautsprecher…

weiterlesen

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren