HiFi-Test

Endverstärker

Einstein The Light in the Dark

Lassen Sie sich von den mäßigen Leistungsangaben nicht täuschen: Diese Endstufe ist ein Energiebündel, sie spielt zackig und forsch, lässt die Klangfarben leuchten und leistet so ihren Beitrag zur Emotionalität und musikalischen Inbrunst im Einstein-Team.

Preis: um 7000 € (Stand: 01.07.2010)
Garantie: 3 Jahre Garantie (18 Monate auf Röhren)
Hersteller: Einstein Audio

Allgemeine Daten
Messergebnisse
Messwerte
Dauerleistung an 8 Ohm (1kHz):76 W
Dauerleistung an 4 Ohm (1kHz):109 W
Impulsleistung an 4 Ohm (1kHz):167 W
Klirrfaktor bei 50mW (1kHz):0,004 %
Klirrfaktor bei 5W (1kHz):0,0045 %
Klirrfaktor bei Pmax -1dB (1kHz):0,011 %
Intermodulation bei 50mW (nach DIN):0,01 %
Intermodulation bei 5W (nach DIN):0,05 %
Intermodulation bei Pmax -1dB (nach DIN):0,067 %
Dämpfungsfaktor an 4 Ohm bei 63Hz/1kHz/14kHz:182
Obere Grenzfrequenz (-3dB/4Ohm):>110 kHz
Gleichlauffehler Lautstärkesteller bei -60dB:1,5 dB
Leistungsaufnahme Leerlauf:77 W

Für die meisten Anwendungen vollkommen ausreichende Ausgangsleistung mit gutem Impulswert. Niedrige Verzerrungen, gerade auch bei den in Röhrenkonzepten oft höheren Intermodulationen. Sehr gute, zum Teil hervorragende Störabstände, effektive Kanaltrennung, hohe obere Grenzfrequenz, was für eine „schnelle“ Signalverarbeitung spricht.

Stereo-Test

Klang-Niveau Endverstärker (mono): 93%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 7/2010

Artikel zum Produkt

Gruppendynamik

7/2010

Gruppendynamik

weiterlesen

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren