Sony und Panasonic fliehen vor dem Brexit

Der Ausstieg Großbritanniens aus der EU wirft seine Schatten voraus: Sony hat angekündigt, seinen europäischen Hauptsitz von Weybridge im Süden Englands nach Amsterdam zu verlagern, um „umständliche Zollprozeduren zu vermeiden“, falls es zu einem ungeordneten Brexit kommt. Das meldet die Agentur afp unter Berufung auf einen Sony-Sprecher. Es handele sich dabei aber nur um einen formal-rechtlichen Schritt, um den offiziellen Sitz der Firma in der EU zu belassen. Die Mitarbeiter in England seien nicht betroffen. Panasonic hatte schon im letzten Jahr seinen Europa-Sitz vom Vereinigten Königreich  in die Niederlande verlagert.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren