Magix-Software noch komfortabler

Software-Hersteller pflegen im Jahres-Rhythmus neue Versionen ihrer Produkte auf den Markt zu bringen, so auch Audio-Spezialist Magix. Das „Audio Cleaning Lab deluxe“ erscheint bereits in der Version 17, wobei die Neuerungen in erster Linie die Benutzeroberfläche betreffen. Per Startdialog wählt man zwischen Aufnahme von Vinyl, vom Band, Sprachaufnahmen via Mikrofon, etc, woraufhin das Programm gleich die passenden Voreinstellungen und Effekte auswählt. Mit Hörbeispielen kann man sich einen Eindruck verschaffen, wie die einzelnen Effekte wirken. Einzelne Huster oder Klatscher lassen sich mit „Spectral Cleaning“ direkt in der Spur entfernen. Dazu wird einfach mit dem Stift das Störgeräusch eingekreist und gelöscht. Wie gehabt ist das Programm wahlweise komplett mit einem Phono-Vorverstärker erhältlich. Es heißt dann „Retten Sie Ihre Schallplatten & Kassetten (Version 3)“ und kostet 80 Euro. Die reine Software-Version gibt’s für 50 Euro – zum Beispiel als Download auf www.magix.com. Audio Cleaning Lab deluxe 17 unterstützt alle gängigen Tonformate – allerdings muss der AAC-Encoder kostenpflichtig aktiviert werden. Systemvoraussetzung ist Windows 7, Vista oder XP.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren