AM200 von vorn und hinten (Bild: ELAC)
AM200 von vorn und hinten (Bild: ELAC)

AM200 von vorn und hinten (Bild: ELAC)

ELAC: Aktiv-Monitor mit S/PDIF-Eingängen

Mit der AM 200 präsentiert ELAC eine Aktivbox, die nicht nach dem Master-Slave-Prinzip arbeitet. Vielmehr enthält die rechte wie die linke Box die komplette Elektronik samt D/A-Wandler und 80-Watt-Class-A/B-Endstufen für Hoch- und Tieftöner. Analogsignale können über Cinch, Klinke oder XLR eingespeist werden, S/PDIF-Quellen werden an eine der beiden Boxen angeschlossen und über den S/PDIF-Ausgang zur zweiten weitergeleitet. Ein Schalter legt fest, welche Box den linken und welche den rechten Kanal des S/PDIF-Signals wiedergibt. Über weitere Schalter lässt sich die Eingangsempfindlichkeit einstellen und die Akustik an den Aufstellungsort anpassen. Bestückt ist die AM 200 mit einem „JET 5“-Hochtöner und einem Aluminium-Sandwich-Tieftöner. Sie ist ab November für 600 Euro pro Stück erhältlich.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren