Anzeige


Premium-Wireless-Serie (Bilder: Piega)
Premium-Wireless-Serie (Bilder: Piega)

Boxenkabel ade

Drahtlos-Lautsprecher von Piega

Der Schweizer Spezialist für Lautsprecher mit Aluminiumgehäusen folgt dem Trend zu drahtlosen Aktivboxen. Die „Premium Wireless“-Serie besteht aus drei Modellen, die von einem Sende-Baustein namens „Connect“ über eine proprietäre Funkverbindung mit Musik versorgt werden. An den Connect können klassische HiFi-Komponenten via Line oder S/PDIF (optisch oder koaxial) angeschlossen werden. Von Smartphones, Tablets oder Notebooks lässt sich Musik via Bluetooth (mit aptX) zuspielen. Ein Connect kann mehrere Wireless-Lautsprecher in verschiedenen Räumen versorgen, und mit mehreren Connect ist voneinander unabhängige Multiroom-Wiedergabe möglich. Die digitale Funkstrecke löst mit bis zu 96 kHz Takt auf. Eine Fernbedienung gibt es nicht – die Lautstärke wird entweder an der Quelle eingestellt, also etwa am vorhandenen Verstärker, oder an den Tasten des Connect. In der optischen Erscheinung und der Lautsprecher-Bestückung entsprechen die Wireless-Modelle den passiven „Premium“-Modellen. Die Stückpreise beginnen bei 1250 Euro für die Kompaktbox Wireless 301 und reichen über 2250 Euro für die Standbox Wireless 501 bis zu 3000 Euro für die Wireless 701. Der Piega Connect kostet 500 Euro. Einen Test der Piega Wireless 501 finden Sie in der kommenden STEREO-Ausgabe 6/2019. Auf der High End sind die Piega-Neuheiten bei in-akustik im  Atrium 3.1, Raum D104 und C121, zu sehen und zu hören.

www.in-akustik.de

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren