DNP-730AE (Bild: Denon)

Denon erneuert preiswerten Streamer

Der Vorgänger hat nun schon rund drei Jahre auf dem Buckel – Zeit für ein Update: Mit dem DNP-730AE bringt Denon einen flachen Netzwerkspieler als Ergänzung zu 43-cm-HiFi-Komponenten. Der Neue ist ein reines Quellgerät mit Line-Ausgang – und mit allen aktuellen Streaming-Features ausgestattet: ALAC-, AIFF-, WAV- und FLAC-Wiedergabe bis zu 24 Bit und 192 kHz, DSD-Streaming bis 5,6 MHz, Gapless-Play für alle Lossless-Formate, Airplay, Spotify Connect, Internetradio, integriertes WLAN-n mit WPS, „Made-for-iPod“-tauglicher Front-USB-Port,  dreizeiliges Grafik-Display, beigepackte Infrarot-Fernbedienung. Natürlich lässt sich der DNP-730 auch über Denons „HiFi Remote“-App steuern. Er kommt Mitte Dezember für rund 450 Euro in den Handel. Neu bei Denon sind auch drei Kopfhörer: der ohrumschließende AH-MM400 (um 400 Euro) mit Echtholzgehäusen und die beiden klappbaren On-Ear-Hörer AH-MM300 (300 Euro) und -200 (200 Euro). Alle drei Modelle werden mit zwei austauschbaren Kabeln mit und ohne Headset-Funktion sowie einer Tragetasche geliefert. Der 300er ist bereits erhältlich, die beiden anderen kommen im Januar.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren