STEREO Umfrage

Besitzen Sie eine Soundbar?

Es ist schon einige Zeit her seitdem wir das letzte mal die Abonnenten unseres wöchentlichen STEREO-Newsletters zu einem Thema befragt haben – letzte Woche war es wieder soweit und wir wollten die Meinung unseren Leserschaft zum Thema "Soundbars" erfahren.

Die Ergebnisse der Umfrage sind in der Grafik oben zu erkennen. Über die Hälfte der teilgenommenen STEREO-Newsletter-Abonnenten scheint anhand dieser Auswertung entweder bereits eine Soundbar zu besitzen oder zumindest mit dem Gedanken zu spielen, eine zu besorgen. 

Die Kommentare aus der komplett anonymisierten Befragung haben wir hier gesammelt: 

  • Ist für Musik nicht so geeignet. Ich benutze Aktivboxen.
  • TV dient nur für Information, Nachrichten etc. 
  • Da ist der Ton Nebensache!!
  • Hat aus meiner Sicht, nichts mit High End zu tun, nee ich habe kein "surround sound system". High End ist mein Hobby!
  • Eine Soundbar ist kein HIFI
  • Ohne Soundbar ist der TV - Ton in den meisten  Fällen nicht zu ertragen
  • Ich nutze meine Lautsprecher auch für den Fernsehton.
  • Zum aktiven Musik hören kommt für mich nur eine gute Stereo Anlage in Frage. 
  • Bin mit der 5.1 Anlage mit Dolby Atmos / DTS:X und Virtualizern etc. von Denon bestens versorgt.
  • Ich hatte mal eine. Aktuell keine, Plane aber wieder eine hinzu zu nehmen.
  • Habe eine große Samsung.Klanglich 1A.
  • Ich bevorzuge highendige Stereo Lautsprecher mit guter Räumlichkeit  neben dem TV. 
  • Für den TV-Ton unverzichtbar, für Musik nutze ich die SB sehr selten.
  • TV-Ton läuft über Zweitanlage (Marantz-AVR mit Dali-Boxen)
  • Ich nutze den optisch zum Fernseher passenden Soundprojektor von Loewe. Im Wohnraum, möchte ich kein 5.1 System stehen haben.
  • Viele Händler kennen den Unterschied zwischen Soundbar und Soundprojektor nicht. Ein vollwertiges Heimkino mit 11.2 Lautsprecher, befindet sich in einem extra dafür eingerichteten Raum.
  • Ich habe an meiner Stereoanlage einen Suroundreceiver eingeschliffen und benutze dann die Suroundanlage mit Center.
  • Ich hatte eine Soundbar in Verbindung mit einem Sony 32 Zoll TV. Jetzt habe ich einen Samsung 43 Zoll TV und der Klang ist ohne Soundbar für‘s Schlafzimmer gut genug.
  • Ich höre den Fernsehton so oft es geht über die Stereoanlage.
  • Für den TV-Ton reicht mir die Teufel-Soundbar.
  • Mein Sohn und Vater haben eine. Grottenschlecht. Zwei Aktiv-LS sind eine klanglich deutlich bessere Lösung für Musik und Fernsehen und brauchen nur minimal mehr Platz, ggf. auf Ständern.
  • Viel besserer Ton. Mehr Leben im TV.
  • Ich hatte es mal ausprobiert, aber es war nicht überzeugend.
  • Ich höre bestmöglich über die HiFi-Lautsprecher meiner HiFi-Anlage. Die Umschaltung erfolgt nach Umschalten auf den Bereich „TV“ automatisch per Harmony-App (Logitech) auf dem Smartphone oder Tablet. Klappt seit ca. 10 Jahren bestens.
  • bin aber von der Tonqualität nicht überzeugt.
  • Soundbars gehören nicht in die Kategorie Hifi. Sie sind nur Vehikel für Leute, die beim TV-Kauf nicht auf den Ton geachtet haben. Rubrik: Non-Hifi Gadgets.
  • Bitte keine Tests von Soundbars in Stereo!!!
  • TV-Ton läuft bei mir über meine Anlage
  • Musik höre ich über meine HiFi Anlage. Und eine Soundbar wird diese nicht ersetzen können
  • Ich habe eine gute 7.1 Surround Anlage mit B&W Boxen der 600er Serie und zwei sehr gute Stereo Anlagen die ich in über 9 1/2 Jahre immer wieder mit besseren Komponenten ausgestattet habe. Jetzt bin ich endlich am Ziel und glücklich. 🍀
  • Habe Surround-Anlage 
  • Metz Fernseher haben auch so einen guten Klang.
  • Der Klang meines Fernsehers ist sehr gut. Soundbars nehmen viel Platz weg. Wenn ich besseren Klang will, schalte ich den Sound auf meine Hifi- Anlage oder ggf. Auf mein t.1 System.
  • Meine bassstarke Soundbar (Devialet) mit Einmessung kostete mehr als das Doppelte des Flachbildschirm-TVs, da ein flacher Ton inakzeptabel ist und eine Lösung mit Subwoofer und Satelliten-Lautsprechern sowie zusätzlichen Atmos Lautsprechern keine wirkliche Klangverbesserungen bringt sondern nur Soundeffekte mit vielen Phasenproblemen.
  • Ich überlege gerade eine hochwertigere Soundbar zu kaufen für einen besseren Hifi- Ton und Film -Ton
  • Ich habe zwar eine Soundbar, da Fernseton nicht meinen Erwartungen entspricht. Bei Konzerten nutze ich aber meine Hifi-Anlage, da die Soundbar dafür ungeeignet ist
  • Habe als Soundbar einen Naim Qube
  • Eine Soundbar ist für einen verständlichen TV-Ton aus Flachbildschirmen unerlässlich und stellt die kompakteste und platzsparenste Alternative zu externen Lautsprechern dar. 
  • Ich nutze meine HiFi-Anlage (einschl. externem DAC i.V.m. externem DVB-C-Receiver), um bei Bedarf ein ordentliches Ton-Ergebnis aus meinem Smart-TV zu erhalten.
  • Ich kann den TV-Ton über die Stereoalage besser hören.
  • Es muss keine HighEnd-Soundbar sein (Nubert), eine gute normale tuts auch! Nie mehr ohne! Die eingebauten "Lautsprecher" klingen genauso, wie das Gehäuse der Fernseher sind - flach!
  • Ich verwende von Bose die Soundtouch 300. Die bietet einen erstklassigen Ton.
  • Ich hatte mal eine Soundbar (Soundprozessor) von Yamaha und war im Großen und ganzen zufrieden. Was mir nicht gefiel war letztendlich die komplexe remote Bedienung von TV, Zuspielgeräten und Sondbar. Selbst eine Lösung mit einer übergeordneten Fernbedienung (Logitech) hatte ihre Tücken. Beholfen hatte ich mich mit einem neuen Fernseher mit gutem Ton und nur einer fernbedienung. 
  • Eine signifikante Verbesserung des Tons kann ich nicht bestätigen.
  • Ich habe einige Soundbars unterschiedlicher Preisklassen getestet. Das Preis-, Leistungsverhältnis ist eher dürftig.
  • Ich besitze ein Teufel Sounddeck mit eingebauten Subwoofern.
  • Hauptsächlich wird diese für TV genutzt, aber auch zu Musiksendungen. Bei Gelegenheit wird darüber dann bei einem Buch auch mit Tidal ordentlich Musik gehört. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Wahl, da ich das obere Wohnzimmer nur zum fernsehn genieße. Im unteren Wohnzimmer ist dann die Hauptanlage und dort werden dann analog wie auch digital Musik genossen.
  • Wenn denn damit die Sprachverständlichkeit in Filmen und TV-Produktionen besser wäre
  • Ich habe eine höherwertige Soundbar getestet und war mit dem Ergebnis nicht zufrieden
  • Wenn wäre die Soundbar von Nubert interessant 
  • Ich habe eine 5.1 Anlage mit einem Denon AVR X 7200 W
  • Eine Soundbar ist nur ein behelf. Mit richtigem Kinosound hat das nichts zu tun!
  • Nutze meine HiFi-Lautsprecher auch für TV- und Video-Wiedergabe.
  • Moin, da mein TV-Gerät zwischen den Lautsprechern steht, höre ich den TV-Ton über meine HiFi-Anlage und das ist besser als alles andere. Eine Soundbar ist daher für mich überflüssig. Für die Leute, die keine HiFi-Anlage besitzen, ist eine Soundbar aber immer noch besser als nix.
  • Ich besitze einen Panasonic TX-55LZN1508, der das neue Dynamic Cinema Surround Pro Soundsystem mit integriertem Woofer und Dolby Atmos eingebaut hat. Akustisch finde ich diese Lösung so gut, das sich eine separate Soundbar erübringt hat. Insbesondere auch kein zusätzlicher Platzbedarf und Verlegung externer Verkabelung. 
  • Soundbar ist nötig da der TV Ton zu schlecht und die Stimmen zu unklar sind
  • Damit höre ich auch Internet-Radio
  • Habe die B&W Soundbar getestet! Guter Klang, habe dann fürs Wohnzimmer doch für einen kleinen Streamer von NAIM mit Speakern aus meinem Bestand entschieden!! Musik gehört wird dann im Musikzimmer😉
  • Betreibe seit mehr als 10 Jahren eine 5.1-Anlage mit Lexicon Prozessor und Geithainspeakers
  • Mein FS-Zimmer ist sehr klein und da erschlägt einem meist der Bass. Habe einige Hersteller ausprobiert, aber keiner brachte ein befriedigendes Ergebnis. Also Fernseherton!!!
  • Ich denke dass zwei kleine Aktivboxen mehr bringen.
  • Soundbar ist integriert im TV, ist damit auch für jedermann einfach im gebrauch.
  • Mein TV hat eine sehr gute Ton Wiedergabe. Und zusätzlich kann ich über meine Surround Anlage hören. 
  • Echo Studio mit fire TV als einfache Heimkinofunktion 
  • Welche ist empfehlenswert?
  • Eine Soundbar ist für mich ein Zubehörteil für einen Fernseher und hat nichts mit STEREO zu tun.
  • Ich habe genügend Platz für Standlautsprecher.
  • Moderne Flat-TVs brauchen eigentlich schon fast zwingend eine Soundbar, damit sie überhaupt „Ton“ von sich geben.
  • Für was anderes wie TV Ton nicht zu gebrauchen.
  • Ich würde immer mit 2 Lautsprechern hören wollen. Gern Aktiv. 
  • Soundbars sind klanglich nur im sehr teuren Segment eine Alternative. 
  • habe die günstige von nubert bin sehr zufrieden
  • Mein nächstes TV wird nur mit Frontlautsprecher gekauft. Die meisten Soundbars passen nicht zu meinem TV
  • Sony zeigt, dass Flat-TV und guter Klang kein Gegensatz sein müssen. Ein Gerät wie etwa der BraviaXR-55A95K kommt dank Acoustik Surface Audio-Technik, bei der der Bildschirm als Lautsprecher dient, auch ohne Soundbar aus. Wer noch besseren Sound haben möchte, sollte seinen TV lieber an eine hochwertige Stereo-Anlage anschließen.    
  • Habe die Möglichkeit den Fersehton über meine Anlage (rein Stereo) zu hören. Denke aber, wo das nicht möglich ist, ist eine Soundbar sicherlich eine Verbesserung der Tonwiedergabe als ausschließlich über den Fernseher.
  • Ich besitze einen Canton DM 90.3, bin mir aber nicht ganz sicher, ob dieses Gerät als Soundbar zu bezeichnen ist oder als Sounddeck oder noch anders.
  • gute Verbesserung der Qualität, insbesondere der Sprechverständlichkeit
  • alternativ höre ich über meine Stereoanlage
  • Seit Jahren benutze ich eine Soundbar von DENON an meinem Philips Fernseher und möchte nicht mehr darauf verzichten. 
  • Ich nutze 2 Lautsprecher + Sub
  • besser als eine soundbar, sind für mich gute Stereoboxen(Verstärker mit arc Hdmi eignen sich gut für Filmton und Stereo)
  • Nur eine Krücke, damit es etwas besser klingt als ein Flatscreen Fernseher.
  • Zum Musik hören nicht wirklich geeignet.
  • Einmal Standboxen, immer Standboxen
Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren