Advance Acoustic setzt auf Bluetooth

Nach den Modellen Air 70 und Air 90 bietet der französische Hersteller Advance Acoustic nun auch die Kompaktbox Air 50 mit integriertem Bluetooth-Empfänger an. Smartphones können damit auf direktem Weg Musik zu den Boxen funken, sogar mit dem hochwertigen apt-x-Codec. Wahlweise lassen sich analoge Quellen über Cinch anschließen. Der Paarpreis: um 400 Euro. Wer die Musik vom Smartphone lieber zur vorhandenen HiFi-Anlage funkt, kann bei Advance Acoustic den Bluetooth-Empfänger WTX-1000 erwerben. Er wird über Analog-Cinch oder S/PDIF mit der Anlage verbunden, ist ebenfalls apt-x-tauglich und kostet 170 Euro. Erweitert hat Advance Acoustic auch die Design-Lautsprecherserie Kubik, und zwar um die Kompaktbox K3 S und den Center S.

 

Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren