Glossar

Clipping

Clipping

Unter Clipping versteht man die Übersteuerung eines Gerätes (oder Signals) sowie die entsprechenden, dadurch entstehenden Verzerrungen. Dies betrifft etwa einen Verstärker, der über seine Leistungsfähigkeit hinaus betrieben respektive ausgesteuert wird. Das im Normalbetrieb saubere Signal, etwa eine Sinuskurve, wird dann beschnitten/gekappt und das zunehmend an ein Trapez bis Rechteck erinnernde Ausgangssignal so stark verzerrt, dass es sogar zu Schäden am Verstärker und dem angeschlossenen Lautsprecher kommen kann. Clipping-Verzerrungen durch einen überforderten Verstärker sind bei Partybetrieb die Todesursache Nummer Eins für die Lautsprecher, eine in den Impulsspitzen hohe saubere Leistung durch einen kräftigeren, souveränen Verstärker ist meist eher zu verkraften.

Zurück

Das Beste aus STEREO

HiFi Exklusiv 2/2019

Zum Lesen und Träumen, Zurücklehnen und Genießen:
die Highend-Highlights Mehr


HiFi Jahrbuch 1/2019

620 Top-Produkte im Vergleich: Klangcheck, Preise, Technik. Mehr


HiFi analog SPEZIAL

Faszination analog Musik hören. Holen Sie sich den Vinyl-Spaß zurück! Mehr


MODERN CLASSICS

Zeitloses HiFi Mehr
 


Lautsprecher SPEZIAL

Tests, Infos, Tipps und Tricks rund um alle Lautsprechertypen. Mehr


HiFi Classics 2017

Klassische HiFi-Schätze Mehr
 


STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren