Marken

Scheu Analog

Scheu Cello Anniversary Edition

Getestet in Heft 8/2012
Ein rundum überzeugendes Geburtstagspaket zum Sonderpreis. Seine Attacke und Spritzigkeit machen den Scheu-Dreher zum heißen Tipp fürs lebendige Vinyl-Erlebnis.

Scheu Diamond

Getestet in Heft 10/2010
Da wird man gern zum Fan. Aus feinsten Zutaten baut Ulla Scheu ein stabiles Masselaufwerk, das mit hauseigenem Arm und System erstklassig klingt: Beschwingt und dynamisch, dabei souverän und stimmig – dieser Dreher ist feinstes analoges Handwerk. Die Zarge ist wahlweise aus Acryl, Holz oder Schiefer (Testmodell). Der Antriebsriemen für den rund vier Kilogramm schweren Acrylteller läuft über die externe Motoreinheit, die auch eine Feinregulierung der Geschwindigkeiten ermöglicht. Alternativ lässt sich an dieser Stelle ein dünner Nylonstring einsetzen, der die Wiedergabe noch etwas feiner und strukturierter macht. Wie auch immer: ein Plattenspieler für die Ewigkeit.

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren