Herus+ (Bild: Resonessence)

HiRes-DAC als Streichholzschachtel

Der kanadische Hersteller Resonessence Labs bringt seinen Mini-Wandler Herus in der Version Herus+ für rund 400 Euro mit erhöhtem internen Speicher, einer verbesserten elektrostatischen Abschirmung und optimierter Lautstärkeregelung. Er ist mit dem 32-Bit-Wandler ESS Sabre 9010-2M ausgestattet und rechnet die Lautstärke auf der digitalen Seite herunter – was dank der 32-Bit-Verarbeitung nicht zu Auflösungsverlusten führt. Via USB nimmt der Herus+ im asynchronen Modus PCM-Daten bis 24 Bit/352,8 kHz und DSD bis 5,6 MHz an. Der integrierte Kopfhörervorverstärker kann über seine 6,35-mm-Klinkenbuchse Kopfhörer von 32 bis 600 Ohm befeuern. Gespeist wird Herus+ über den USB-Bus. Er ist kompatibel mit allen Apple-Portis ab iOS 7 und diversen Android-Geräten, darunter Samsung Galaxy S3, Motorola Moto X und Googles Nexus Geräte, er kann aber selbstverständlich auch am PC oder Mac betrieben werden. Mit einer Länge von nur 7 cm und einem Gewicht von gerade mal 64 Gramm eignet er sich aber vor allem für den portablen Einsatz.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren