Pagode Edition (links) und Master Reference (Bilder: Finite Elemente)
Pagode Edition (links) und Master Reference (Bilder: Finite Elemente)

Jetzt mit Wabenstruktur

Finite Elemente verbessert Pagode-Racks

Äußerlich sind sie unverändert geblieben, aber im Innern hat sich einiges getan: Finite Elemente hat die Pagode-Racks „Edition“ und „Master Reference“ in der MKII-Version mit neuen Standflächen ausgestattet, die mit ihrer Wabenstruktur Resonanzen besser unterdrücken sollen. Außerdem werden die Fachböden nun mit Keramikkugeln an die Standfüße gekoppelt. Optional können die Racks und die Verstärker-Basen jetzt mit Standflächen aus Kohlefaser ausgestattet werden. Diese Böden passen auch zu den Vorgängerversionen der Racks und Basen. Finite Elemente präsentiert seine Produkte auf der High End im Atrium 4.2, Raum E218.

https://www.stereo.de/marken/marke/517-finite-elemente

Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren