Glossar

Mixdown

Mixdown

Die meisten DVDs verfügen heute über Mehrkanal-Tonspuren. Da aber nicht alle Anwender auch eine Anlage zur Wiedergabe von 5.1-Surround besitzen, müssen Player über eine Technik verfügen, um die Spuren gegebenenfalls auch auf zwei Kanäle herunterzurechnen. Diese Technik nennt man Mixdown. Die hinteren Kanäle werden hierbei einfach nach vorn „gespiegelt“ und der Center wird gleichmäßig auf die beiden Frontkanäle verteilt. Dieses Mixdown-Signal liegt immer am Stereo-Ausgang eines DVD-Spielers an und wird außerdem über das Scart- oder HDMI-Kabel an den Fernseher übertragen.

Zurück

Das Beste aus STEREO

HiFi Exklusiv 2/2019

Zum Lesen und Träumen, Zurücklehnen und Genießen:
die Highend-Highlights Mehr


HiFi Jahrbuch 1/2019

620 Top-Produkte im Vergleich: Klangcheck, Preise, Technik. Mehr


HiFi analog SPEZIAL

Faszination analog Musik hören. Holen Sie sich den Vinyl-Spaß zurück! Mehr


MODERN CLASSICS

Zeitloses HiFi Mehr
 


Lautsprecher SPEZIAL

Tests, Infos, Tipps und Tricks rund um alle Lautsprechertypen. Mehr


HiFi Classics 2017

Klassische HiFi-Schätze Mehr
 


STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren