Glossar

Anamorph

Anamorph

Anamorphe Bildübertragung ist eine Technik, mit der ein Bild optimal auf dem Monitor angezeigt werden kann. Bei der DVD hat man eine horizontale Standardauflösung von 625 Zeilen. Hat man einen 4:3-Fernseher, der Film wurde aber zum Beispiel in 16:9 oder 2.35:1 (‡ Cinemascope) gedreht, verliert man Bildinformationen an den Rändern des Fernsehers. Also übermittelt der DVD-Spieler mit den Bildinformationen ein Signal, anhand dessen der Fernseher erkennt, dass es sich um eine anamorphe Abtastung handelt. Dieser passt das Bild an die vorhandene Bildfläche an. Der Zuschauer nimmt das an den schwarzen Balken am oberen und unteren Bildschirmrand wahr.

Zurück

Das Beste aus STEREO

HiFi Exklusiv 2/2019

Zum Lesen und Träumen, Zurücklehnen und Genießen:
die Highend-Highlights Mehr


HiFi Jahrbuch 1/2019

620 Top-Produkte im Vergleich: Klangcheck, Preise, Technik. Mehr


HiFi analog SPEZIAL

Faszination analog Musik hören. Holen Sie sich den Vinyl-Spaß zurück! Mehr


MODERN CLASSICS

Zeitloses HiFi Mehr
 


Lautsprecher SPEZIAL

Tests, Infos, Tipps und Tricks rund um alle Lautsprechertypen. Mehr


HiFi Classics 2017

Klassische HiFi-Schätze Mehr
 


STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren