Neil Young | Songs For Judy

Während der Tournee mit Crazy Horse 1976 trug Neil Young im ersten Set stets acht oder neun Songs solo akustisch vor, da­runter das erst letztes Jahr als Session-Demo auf dem Album „Hitchhiker“ nachgereichte „Campaigner“.

Aus den wechselnden „Unplugged“-Setlists wählten Joel Bernstein und Cameron Crowe für „Songs For Judy“ 22 Songs aus. Darunter „No One Seems To Know“, ein fast zärtlicher Nachruf auf seine lange Liaison mit Carrie Snodgress, die hier erstmals offi­ziell veröffentlicht wird. Bei Preziosen wie „The Old Laughing Lady“ muss man sich die hoch differenzierten Studio-Arrangements allerdings aus der Erinnerung dazudenken.

Franz Schöler

Zur Übersicht
Neil Young Songs For Judy

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,00
Klang:
3,00

Neil Young - Songs For Judy - Shakey Pictures/Reprise

STEREO-HÖRTIPPS auf Qobuz


STEREO-HÖRTIPPS auf Spotify

Stereo 02/2019 Pop

Stereo 02/2019 Jazz

Stereo 02/2019 Klassik

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren