Marken

Symphonic Line

Symphonic Line RG 9 HD

Getestet in Heft 4/2014
Mit der „HD“-Ausführung erreicht einer der klanglich ohnehin stimmigsten Verstärker eine neue Stufe. Das Ergebnis der facettenreichen Abstimmung ist ein absoluter Vollblutmusiker! Durchweg gute bis exzellente Messwerte, hohe Ausgangsleistung. Die HD-Ausführung zeigt im Vergleich noch niedrigere und besser verteilte Klirranteile (k2) als die bereits sehr gute Reference Mk IV-Version.

Symphonic Line RG9 MK 4 Reference

Getestet in Heft 2/2011
Wie viel Erfahrung im großen RG9 von „Goldohr“ Rolf Gemein aus Duisburg steckt, hört man mit jedem Ton. Ein starker Amp mit ausgeprägter Impulsivität, Phono-MM/-MC, exaktem Timing und dem Zauber des Manufakturgedankens. Im Test war die modellgepflegte, upgradefähige Mk 4 Reference-Version des Verstärkerklassikers. Ein Top-Gerät.

Symphonic Line RG 14 Edition

Getestet in Heft 3/2010
Sie suchen einen stimmigen Verstärker inklusive Phono, der die Musik miterlebt und atmet, der instinktsicher Stimmungen auffängt und feinste Zwischentöne wiedergibt, der Bässe knarzen und Gitarrensaiten flirren lassen kann, der Position und Proportion wahrt sowie über ein tolles Timing verfügt? Dafür gibt’s fünf Sterne! Arbeitsgerät der Redaktion.

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren