HiFi-Test

Standboxen (aktiv)

Audiovector SR3 Avantgarde Arreté

Vor allem in lifestyligen Umgebungen und im Zusammenspiel mit Streamern macht die aktive SR3 einen hervorragenden Eindruck. Durch die Upgrade-Fähigkeit kann man sich zudem schrittweise zum Traumlautsprecher vortasten. Das Aktivmodul bietet mit Analogeingang, USB und mehreren Digi-Ins (optisch/elektrisch) ausreichende Anschlussvielfalt. Der integrierte D/A-Wandler verarbeitet S/PDIF bis 24/192, in jedem der beiden Lautsprecher stecken Endstufenmodule mit einer Gesamtleistung von 190 Watt.

Preis: um 13000 € (Stand: 09.11.2017)
Maße BxHxT: 19 x 103 x 33 cm
Garantie: 5 Jahre Garantie
Hersteller: Audiovector

Allgemeine Daten
Ausstattung

Eingänge: S/PDIF optisch und elektrisch (max. 24/192), analoger Miniklinken-Eingang, Toslink- und ein Subwoofer-Miniklinken-Ausgang, Bluetooth Ausstattung: 2 x 190 Watt Leistung, Lautstärkesteuerung, Fernbedienung, individuelle Feinabstimmung für Bässe und Höhen an jedem Lautsprecher, Anleitung nur als PDF auf der Hersteller-Homepage

Messergebnisse
Messwerte
Untere Grenzfrequenz (-3dBSPL):30 Hz
Klirrfaktor bei 63/3k/10k Hz:1,0/0,3/0,1 %
Leistungsaufnahme Leerlauf:9 W

Der Frequenzgang ist linear und reicht erstaunlich tief hinunter, das eigentliche Highlight ist die zackige Sprungantwort, die nur einen kurzen Nachschwinger aufweist.

Stereo-Test

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 95%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 8/2016

Artikel zum Produkt

Step By Step

8/2016

Step By Step

Audiovectors SR 3 lässt sich stufenweise vom passiven Mittelklasse- zum…

weiterlesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren