Neue Alu-Boxen von T+A

Zwei neue Lautsprecher im Aluminiumgehäuse stellt T+A vor: den passiven KS 350 (Foto) und den aktiven KS Active. Das Gehäuse wird aus einem einzigen Alu-Werkstück im Strangpressverfahren hergestellt und ist dadurch außerordentlich stabil, trotz der geringen Wandstärke von nur wenigen Millimetern. Sie sorgt andererseits für ein recht üppiges Nettovolumen bei vergleichsweise kompakten Außenmaßen. Das gilt insbesondere für die KS 350, eine superschmale Standbox mit nur 15 Zentimetern Breite, nach dem Dreiwege-Prinzip bestückt mit drei langhubigen Tieftonchassis, einem Mittel- und einem Hochtöner. Sie ist die kleine Schwester der KS 300 und kostet 1000 Euro pro Stück. Mit einem Stückpreis von 2200 Euro schlägt dagegen die KS Active zu Buche. Ihre vier integrierten Gegentakt-Endstufen leisten je 70 Watt Sinus und steuern jedes Chassis direkt an. Somit stehen für die beiden Basschassis insgesamt 140 Watt, für Mittel- und Hochtöner je 70 Watt zur Verfügung. Die Elektronik sitzt auf der Rückseite der Box und nutzt das Alu-Gehäuse zur Kühlung. Als Eingänge stehen Cinch- und XLR-.Buchsen bereit. Über Schalter kann der Klang an Raumakustik und Aufstellungsposition angepasst werden. Die Boxen schalten sich automatisch ein, sobald sie mit Musik versorgt werden, sie lassen sich über einen Netzschalter aber auch ganz vom Netz trennen.

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren