Pulse Soundbar (Bild: Bluesound)
Pulse Soundbar (Bild: Bluesound)

Pulse Soundbar (Bild: Bluesound)

Bluesound erweitert Multiroom-System

Der NAD-Ableger Bluesound ergänzt sein Multiroom-Streaming-System um eine Soundbar und einen zugehörigen Subwoofer. Die „Pulse Soundbar“ (1200 Euro) ist mit 2x3-Wege-Lautsprechern bestückt und lässt sich sowohl standalone über den optischen oder den Analogeingang betreiben als auch via LAN oder WLAN ins Bluesound-Multiroom-Netz einbinden. Sie ist 1,07 m breit, passt also optimal zu einem 43-Zoll-Fernseher. Bedient wird sie über die Bluesound-App oder über eine entsprechend angelernte Infrarot-Fernbedienung. Optional ist zur Pulse Soundbar der Pulse Subwoofer (700 Euro) erhältlich. Er ist 45 cm breit, aber nur 12 cm tief und wird drahtlos aus der Soundbar mit dem Bassanteil der Musik versorgt. Er kann aber auch über Kabel angeschlossen werden.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren