Anzeige


Zeitlicher Anteil der verschiedenen Quellen an der gesamten Musiknutzung in Deutschland
Zeitlicher Anteil der verschiedenen Quellen an der gesamten Musiknutzung in Deutschland

IFPI-Umfrage zur Musiknutzung

27 % der Zeit entfällt auf Abo-Streaming

Nur noch in 10 % der Musiknutzungszeit werden CDs, LPs, DVDs oder Downloads gehört.

Weltweit 43.000 Menschen zwischen 16 und 64 Jahren in den führenden Musikmärkten hat die IFPI, der Dachverband der Plattenfirmen, Mitte dieses Jahres zu ihrem Nutzungsverhalten befragt. In Deutschland liegt demnach die Nutzung kostenpflichtiger Streaming-Dienste auf Platz 1 der Musiknutzungszeit, gefolgt von Musik im Radio. Fast ebenso viel Zeit verbringen die Menschen hierzulande mit Musik aus Youtube & Co. Deutlich zugelegt gegenüber der letzten Umfrage aus 2019 haben die Kurz-Videos aus Apps wie Tik-Tok: In Deutschland gaben 68 % der Studienteilnehmer an, die entsprechende App während der Pandemie heruntergeladen zu haben. 85 Prozent der Befragten hierzulande sagten, Musik habe in der Lockdown-Phase ihr Wohlbefinden gesteigert. Zugelegt hat auch das Live-Musik-Streaming, wenn auch auf niedrigem Niveau. Nur noch in 10 % der Musiknutzungszeit werden klassische lokale Quellen gehört. Werbefinanzierte Streaming-Dienste wie Spotify free spielen mit 7 % der Nutzungszeit keine große Rolle. Insgesamt hören die Menschen in Deutschland dem „Engaging with Music 2021“-Report zufolge 19,3 Stunden Musik pro Woche. Das entspricht rund 55 Songs à 3 Minuten täglich. Unter den Nutzern kostenpflichtiger Abos gaben rund zwei Drittel – und unter den Jugendlichen noch deutlich mehr – an, regelmäßig gezielt nach Songs oder Interpreten zu suchen oder ihre eigenen Playlists zu hören. Demnach lassen sie sich also nicht mehrheitlich von kuratierten Playlists berieseln, wie oft unterstellt wird.

Die vollständigen Ergebnisse der Studie gibt’s hier zum Download.

Hier noch mal vergrößert: die wichtigsten Ergebnisse der IFPI-Studie für Deutschland
1 Bilder
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren