Test: Subwoofer

Weltpremiere: Velodyne MicroVee X Subwoofer im Test

Kleiner Donner – Hört man ihn, bevor man ihn sieht, ist man fraglos beeindruckt. Umgekehrt hätte man ihn kaum ernst genommen. Denn der MicroVee X ist für einen Subwoofer unglaublich kompakt, er misst allseitig nicht einmal so viel wie eine LP – und beinhaltet doch wesentliche Technologien, die ihn zum echten Velodyne-Bassvirtuosen machen.

Preis: um 1290 € (Stand: 16.09.2021)
| Tom Frantzen


Ist der süß! Ja, solche Reaktionen sind an der Tagesordnung, wenn man einen Subwoofer testet, der mit brutto 23 x 24 x 27 Zentimetern kaum größer ist als die Magnum-Version von Rubik’s Cube. Erst recht im Homeoffice, wo in einer Großfamilie plus Freundeskreis mehr Menschen mit ihm in Berührung kommen als im Verlag.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren