Test: Vollverstärker

Rotel Michi X5

Klassik trifft Moderne – Mit Verpackung bringt der brandneue Vollverstärker-Primus Rotel Michi X5 knapp 50 Kilo auf die Waage und geht damit zweifellos als Schwergewicht durch. Ob er auch klanglich in diese Kategorie zählt, haben wir uns intensiv angehört.

Preis: um 7000 € (Stand: 17.02.2021)
| Michael Lang

Ja, ist das denn heutzutage, im Zeitalter der immer raffinierteren Class D-Verstärker noch nötig? Ein Kasten mit fetten Ringkerntrafos und riesigen Elko-Ansammlungen? Und etlichen weiteren klassischen Bauteilen statt durchgängiger SMD-Technik mit miniaturisierten Bauteilen? Fragt man die Erbauer des Rotel Michi X5, gibt es darauf nur eine Antwort: Ja, es ist nötig.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren