Test: Phono-Vorverstärker

Röhren-Phono-Pre im Test: Was bietet Canors PH 2.10?

Knackiger Charmebolzen – Mit Röhre und Übertrager winzige Signale von Tonabnehmern ohne Klangbeeinflussung zu verstärken ist eine ganze Ecke heikler als beim Einsatz von moderneren Bauteilen wie Transistoren und ICs. Will man´s so gut machen wie Canor beim brandneuen Modell PH 2.10, wird´s preislich meist ziemlich ungemütlich…

Preis: um 3500 € (Stand: 18.06.2021)
| Michael Lang


Wer den Blick zu unserem Nachbarn Slowakei nach Osten wendet, findet dort nur wenige Firmen, die sich mit der Produktion von Geräten für den naturgetreuen Klang befassen.

Bei Canor ist im Laufe der mehr als zwei Jahrzehnte jedoch etwas gewachsen, das selbst etablierten West-Firmen in dieser Konsequenz nur selten gelungen ist: nicht nur eine Produktionsstätte, wo zugelieferte Baugruppen montiert werden, sondern bis hin zu SMD-Bestückungsautomaten, eigener Platinentechnik und einem selbst entwickelten Röhrenmesssystem eine Firma mit außergewöhnlicher Fertigungstiefe aufzubauen.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren