Test: Vollverstärker

Pass INT-25

Am kurzen Draht – Geradlinigkeit in der Schaltung und Class A-Technik verhelfen dem Pass INT-25 zu erstaunlicher Performance. In Sachen Leistung und Ausstattung ist er limitiert, beim Klang dagegen überhaupt nicht.

Preis: um 8900 € (Stand: 08.01.2021)
| Matthias Böde

Im Umgang mit dem neuen Pass INT-25 ging mir immer wieder die altbekannte HiFi-Sentenz durch den Kopf, nach der ein optimaler Amp dem Signal weder etwas hinzufügt noch weglässt, ergo ein Stück Draht mit Verstärkung sei. Wenn das so ist, kommt der renommierte, im kalifornischen Auburn ansässige Hersteller Pass mit seinem INT-25 dem Ideal wohl schon recht nahe. Denn Einfachheit im Aufbau samt kurzer Wege standen ganz oben auf dessen Agenda.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren