Test: Kompaktlautsprecher

Heco-Kompaktbox BellaDonna im STEREO-Test

Finesse mit »Bums« – Die Lautsprecherexperten von Heco haben eine Kompaktbox der Spitzenklasse kreiert, die es in sich hat. Zu allem Überfluss heißt sie „Schöne Frau“, wenn auch auf Italienisch. Wir sind gespannt auf die „BellaDonna“ unter den Lautsprechern!

| Tom Frantzen


Die höchsten Ansprüche an die Musikwiedergabe zu erfüllen, ohne besondere Anforderungen an Raum und Aufstellung zu erheben, dabei aber keine Kompromisse einzugehen, das könnte in etwa das Lastenheft zur Entwicklung der Heco BellaDonna skizzieren.

„Zwei Wege in absoluter Perfektion“ und die Problematik „Zu wenig Platz, ein Raum, der keine Standlautsprecher verträgt“ – das ist offenbar die Stoßrichtung, in die Heco drängt. Auch der angepeilte Preispunkt von 5.000 Euro für das Paar Lautsprecher inklusive Ständern, ein Set also, zeigt, es geht um den anspruchsvollen, musikbegeisterten Kunden, aber kein vollkommen unerreichbares Luxusgut. Die BellaDonna soll dem Rechnung tragen und ein Optimum an Klang aus einem überschaubaren Volumen zaubern.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren