Test: Tonabnehmer

Denon DL-A110

Let’s party! – Denon begeht seinen 110. Geburtstag mit einem kleinen Neuheitenfeuerwerk. Darunter ist ein MC-Abtaster, der an das legendäre DL-103 anknüpft. Wie up to date ist das DL-A110?

Preis: um 600 € (Stand: 30.09.2020)
| Matthias Böde

Man sollte die Feste feiern, wie sie fallen, rät der Volksmund. Da darf es gerne auch mal ein krummes Jubiläum wie das 110. Gründungsjahr sein, das der japanische HiFi-Hersteller Denon heuer mit einer Reihe von eigens zu diesem Anlass kreierten Komponenten begeht. Darunter findet sich mit dem DL-A110 auch eine spezielle Version jenes Produkts, das länger als alle anderen unter dem Denon-Logo gebaut wird: der 1964 vorgestellte MC-Tonabnehmer DL-103.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren