Test: Standlautsprecher

Burmester B38

Mit der Standbox B38 erweitert Burmester seine Boxenpalette um einen Standlautsprecher in der heiß umkämpften 20.000-Euro-Preisklasse. STEREO bat den Neuling zum Welt-Exklusivtest.

Preis: ab 18900 € (Stand: 02.11.2020)
| Michael Lang

Burmester ist weder vom Umsatz noch der Mitarbeiterzahl her die größte HiFi-Firma. Auch hat der Hersteller nicht den Ehrgeiz, um jeden Preis die teuersten Produkte im HighEnd-Markt anzubieten – weltweit gibt es dennoch kaum ein Unternehmen der Unterhaltungselektronik, das solche Begehrlichkeiten weckt und einen derart guten Ruf genießt wie die 1978 von Dieter Burmester gegründete Manufaktur. Den Grundstein dafür legten allerdings nicht die Lautsprecher, mit deren Produktion Burmester erst 1994 mit dem Modell 949 begann, sondern der im Sommer 1977 vorgestellte legendäre Vorverstärker 777.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren