Aus unserem Archiv

Accustic Arts AMPII-MK4

Feinschliff am Denkmal – Dass Accustic Arts seine prominente Stereo-Endstufe AMPII zur „MK4“-Version veredelt hat, erkennen nur Eingeweihte. Dabei ist dies ein Grund zum Feiern.

| Matthias Böde

Zuerst veröffentlicht in STEREO 02/2020

Im großen STEREO-Hörraum ­wechseln naturgemäß ständig die Komponenten. Aber es gibt auch Dauergäste. Neben Transrotors Plattenspieler Rondino nero, dem digitalen Tausendsassa T+A MP3100HV oder den B&W-Lautsprechern 800 D3 unterstützt uns etwa seit vielen Jahren und durch praktisch all ihre Versionen hindurch die „AMPII“-­Endstufe des schwäbischen Spezialisten Accustic Arts – in der Regel gemeinsam mit ihrem Vorverstärker-Pendant TUBE PREAMPII-MK2 – als exzellent klingender und zudem unerschütterlich leistungsfähiger Verstärker bei sämtlichen Tests. Deren Beharrungsvermögen ist tatsächlich rein qualitativ begründet und liegt keineswegs an den „unverrückbaren“ gut 55 Kilogramm des gar nicht groben Amp-Klotzes.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren