Glossar

Audio-Editor

Audio-Editor

Mit einem Audio- oder Wave-Editor lassen sich Tonsignale/Wellenformen im Computer bearbeiten. Hier kann man zum Beispiel Aufnahmen zerstückeln und neu zusammenfügen, Equalizer einrechnen oder andere Effekte in das Signal mischen. Mit richtiger Sequencer-Software lassen sich komplexe Arrangements mit beliebig vielen Spuren (abhängig von der Rechnerleistung) zusammenmischen. Berühmte Beispiele für Audio-Editoren sind Wavelab, Soundfarge und Samplitude, das sogar einen AC-Encoder enthält. Verbreitete Sequencer sind Cubase und Logic.

Zurück

Das Beste aus STEREO

HiFi Exklusiv 2/2019

Zum Lesen und Träumen, Zurücklehnen und Genießen:
die Highend-Highlights Mehr


HiFi Jahrbuch 1/2019

620 Top-Produkte im Vergleich: Klangcheck, Preise, Technik. Mehr


HiFi analog SPEZIAL

Faszination analog Musik hören. Holen Sie sich den Vinyl-Spaß zurück! Mehr


MODERN CLASSICS

Zeitloses HiFi Mehr
 


Lautsprecher SPEZIAL

Tests, Infos, Tipps und Tricks rund um alle Lautsprechertypen. Mehr


HiFi Classics 2017

Klassische HiFi-Schätze Mehr
 


STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren