Aktuelle News

Neben dem Fernseher statt darunter: A-125 (Bild: Nubert)
Neben dem Fernseher statt darunter: A-125 (Bild: Nubert)

nuBox A-125

Soundpaar statt Soundbar

Anstelle eines Lautsprecherriegels unter dem Fernseher, der gerade mal einen Meter Stereo-Basisbreite bietet, könnte man auch einfach links und rechts vom TV-Gerät je eine kompakte Lautsprecherbox platzieren – dachte sich Nubert und entwickelte die Aktivboxen nuBox A-125.

Es handelt sich um ein Master-Slave-Set: Die komplette Elektronik steckt in der rechten Box und versorgt die linke, passive Box über das mitgelieferte, 3 Meter lange Spezialkabel (optional 5 oder 7 Meter). Angeschlossen werden die A-125 über HDMI (ideal für Fernseher) oder über den optischen oder elektrischen Digitaleingang oder einfach über die analogen Stereo-Cinchbuchsen. Smartphones können auch via Bluetooth mit aptX Musik zu den A-125 funken. Bestückt sind die Lautsprecher mit je einem Hochtöner und einem 12-cm-Tief-/Mitteltöner, die über einen digitalen Signalprozessor und jeweils eigene Endstufen angesteuert werden. Im „Movie“-Modus wird die Sprachverständlichkeit verbessert und die Stereo-Bühne verbreitert, während im „Music“-Mode alle Effekte ausgeschaltet sind. Die kaum Schuhkarton-großen Lautsprecher haben seidenmatt grau lackierte Schallwände, Folien-beschichtete Seitenwände und magnetisch haftende, abnehmbaren Frontabdeckungen. Die Boxen sind nur im Zweier-Set und nur im Direktvertrieb ab sofort für 385 Euro erhältlich.

Mehr zu Nubert

3 Bilder

Suche im News-Archiv

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren