Aktuelle News

24-Karat-Gold-CD-R (Bild: Sieveking Sound)
24-Karat-Gold-CD-R (Bild: Sieveking Sound)

Restbestand bei Sieveking Sound

Produktion der Gold-CD-R eingestellt

Der einzige Hersteller der goldbeschichteten CD-Rohlinge hat die Produktion eingestellt – Jan Sieveking hat den Restbestand aufgekauft.

Sie klingen mitunter besser als das Original, wie unsere Tests seinerzeit bestätigt haben, denn bei ihrer Abtastung entsteht weniger Jitter. Einst wurden sie als „Ultradisc“-CD-Rs über Mobile Fidelity Sound Lab angeboten, aber 2014 aus dem Programm genommen. Daraufhin bezog Sieveking Sound sie direkt vom Hersteller MAM-A und nannte sie „24-Karat-Gold-CD-Rohling“. Bei MAM-A sind nun Ende Februar die letzten Gold-Rohlinge vom Band gelaufen – und die hat sich Sieveking gesichert. Im HiFi-Fachhandel kosten sie, so lange der Vorrat reicht, als 50er-Spindel 229 Euro und im Jewel Case als 25er-Karton 159 Euro. Für ein optimales Ergebnis sollte die Brenngeschwindigkeit so niedrig wie möglich eingestellt werden.

Mehr zu Sieveking Sound

Suche im News-Archiv

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren