Sie sind hier: News
24.09.2018

UKW-Streit geschlichtet

Sendertechnik am Berliner Alex (Bild: Media Broadcast)

Eine Funkstille auf UKW ist abgewendet worden, nachdem sich die Akteure auf „Eckpunkte“ eines Kompromisses geeinigt haben. Fünf Besitzer der UKW-Sendeantennen und die beiden neuen Sendernetzbetreiber Uplink und Divicon haben sich unter Vermittlung von Ex-Kanzleramtsminister Friedrich Bohl und der Bundesnetzagentur aufeinander zubewegt. Streitpunkt waren die deutlich erhöhten Mieten, die die Antennenbesitzer von den Sendernetzbetreibern gefordert hatten (wir berichteten). Im Hintergrund hatte die Netzagentur bereits ein  Regulierungsverfahren vorbereitet – für den Fall, dass es nicht zu einer gütlichen Einigung kommt. Von einer Abschaltung wären zahlreiche Privatradios, aber auch die öffentlich-rechtlichen Sender in Ostdeutschland sowie bundesweit die Programme des Deutschlandradios betroffen gewesen.

MODERN CLASSICS

Das Beste aus STEREO

Zeitloses HiFi

   

„MODERN CLASSICS" widmet sich aktuellen HiFi-Komponenten im klassischen Look. Edelholz, gebürstetes Aluminium, Röhrenzauber und VU-Meter sind wieder „in".
Die Fertigung heutiger Zeit bietet dabei feinste Verarbeitung edler Materialien, an denen sich neben dem Ohr auch das Auge erfreut.
Das Heft bietet eine Marktübersicht begehrenswerter Komponenten aus allen Bereichen des modernen HiFi im klassischen Gewand.

148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv