Sie sind hier: News
13.12.2018

Tricksereien bei Tidal?

aus www.dn.no

Eine norwegische Tageszeitung erhebt schwere Vorwürfe gegen den Musik-Streaming-Dienst Tidal. Er soll die Abrufzahlen für die Alben  „Lemonade“ von Beyoncé und „Life of Pablo“ von Kanye West massiv manipuliert haben und so unzulässige Tantiemen von den Labels für diese beiden Künstler kassiert haben. Beyoncé und Kanye West sind beide Anteilseigner des Unternehmens Tidal, neben JayZ und anderen Künstlern. Tidal bestreitet die Vorwürfe. Sollten sie sich aber erhärten, wäre der Slogan „Ein Streaming-Dienst von Künstlern für Künstler“ schwer beschädigt.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv