Sie sind hier: News
20.04.2019

Tidal-App mit MQA jetzt auch für iOS

Links: Tidal-App-Settings vor dem Update, Mitte: nach dem Update, rechts: Master-Album nach Update

Schon zur CES Anfang dieses Jahres hatte Tidal ein Update seiner Android-App mit integriertem MQA-Decoder veröffentlicht. Jetzt folgt das entsprechende Update für Tidal auf iOS-Geräten. Auf beiden Smartphone-Systemen können Abonnenten von „Tidal HiFi“ nun nicht nur in verlustfreier CD-Qualität Musik hören, sondern die zahlreichen „Masters“-Alben in HiRes mit bis zu 96 kHz Takt wiedergeben. Das nutzt allerdings wenig, wenn Sie über den Analogausgang des Smartphones hören und dessen D/A-Wandler-Chip nur maximal 48 kHz unterstützt. Das ist leider bei fast allen Smartphones der Fall. Wenn Sie aber einen externen DAC via USB anschließen, gibt die neue Tidal-App tatsächlich ein 96-kHz-Signal aus. Wir haben das ausprobiert. Voraussetzung ist für iOS-Geräte Apples „Lightning auf USB Kamera-Adapter“ und für Android-Geräte ein OTG-Adapter. Für den mobilen Einsatz empfiehlt sich dann ein kompakter DAC wie der Audioquest Dragonfly. MQA-codierte Masters-Alben werden inzwischen von allen drei Majors sowie auch von Independent-Labels in großer Zahl bereitgestellt.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv