Sie sind hier: News
19.07.2018

T+A komplettiert die Serie 8

MP8 (Bild: T+A)

HiFi-Einzelbausteine müssen nicht immer 43 cm breit sein. T+A hatte mit seinem 27 cm breiten DAC 8 zunächst ein solitäres DAC-Modell im Programm, das später durch die Endstufe AMP 8 ergänzt wurde. Nun folgt mit dem MP8 ein Quellen-Modul, das die Serie 8 zu einer vollständigen HiFi-Anlage komplettiert. Technisch basiert der MP 8 auf dem MP 2000 R MKII aus der R-Serie. Er hat ein CD-Laufwerk sowie UKW-/DAB+-Radio an Bord und fungiert als Netzwerkspieler, der über LAN oder WLAN PCM-Dateien bis 24/192 kHz sowie alle gängigen Tonformate bis auf DSD akzeptiert. Außerdem bietet er Zugang zum Internetradio und zu den Streaming-Diensten Tidal, Deezer und Qobuz. Auch Bluetooth-Signale mit aptX kann er empfangen. Externe Digitalquellen können über S/PDIF koax und optisch angeschlossen werden, außerdem ein PC via USB-B und zwei USB-Speicher über USB-A. Diese Digitalsignale werden aber nicht D/A-gewandelt, sondern an einen externen DAC ausgegeben – vorzugsweise den DAC 8 von T+A via USB-A-Ausgang. Alternativ können aber andere DACs via S/PDIF koax angebunden werden. Bei Verwendung der T+A-App wird die gesamte Serie-8-Anlage über den MP 8 gesteuert. Eine Infrarot-Fernbedienung ist aber zusätzlich beigepackt. Der MP8 ist ab sofort für 3150 Euro erhältlich.

MODERN CLASSICS

Das Beste aus STEREO

Zeitloses HiFi

   

„MODERN CLASSICS" widmet sich aktuellen HiFi-Komponenten im klassischen Look. Edelholz, gebürstetes Aluminium, Röhrenzauber und VU-Meter sind wieder „in".
Die Fertigung heutiger Zeit bietet dabei feinste Verarbeitung edler Materialien, an denen sich neben dem Ohr auch das Auge erfreut.
Das Heft bietet eine Marktübersicht begehrenswerter Komponenten aus allen Bereichen des modernen HiFi im klassischen Gewand.

148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv