Sie sind hier: News
21.05.2018

Spotify erweitert die Metadaten

Screenshot aus der Desktop-App (Bild: Spotify)

Ab heute führt Spotify ein neues Feature in der Desktop-Anwendung ein: Nicht nur Songtitel, Album und Interpret werden angezeigt, sondern auch die Songschreiber und Produzenten. Mit einem Rechtsklick auf einen Song öffnet sich ein Drop-Down-Menü, bei dem die Nutzer „Mitwirkende anzeigen“ auswählen können. Dort finden sie alle Informationen, die vom Rechteinhaber für den jeweiligen Song bereitgestellt werden, sowie die entsprechende Quelle. Das Feature soll fortlaufend weiterentwickelt werden und im Laufe der Zeit noch weitere Informationen von den Partnern integrieren. Mit dem neuen „Song-Info“-Feature will der Streaming-Dienst vor allem die Songschreiber mehr ins Rampenlicht rücken. Zu Recht – denn zum Erfolg eines Songs tragen Komponist und Texter, aber auch der Produzent, oft mehr bei als der Interpret.

Archiv