Sie sind hier: News
26.09.2017

Sony Music will wieder LPs pressen

aus asia.nikkei.com

Fast 30 Jahre ist es her, dass Sony Music sein letztes Vinyl-Presswerk in Japan geschlossen hat – weil die CD die LP verdrängt hatte. Doch mittlerweile ist die Nachfrage nach Vinyl-Scheiben wieder so groß, dass die wenigen verbliebenen Presskapazitäten nicht ausreichen. Deshalb hat sich Sony Music Japan entschlossen, wieder ein Presswerk zu eröffnen. Das berichtet der „Nikkei Asian Review“. Derzeit werde eine Schneide-Einrichtung in einem Tokioter Aufnahmestudio installiert, und Sony sucht händeringend nach Fachkräften, die sich in diesem Metier noch auskennen – denn die sind längst in Rente. Im März nächsten Jahres sollen dann die Pressen anlaufen. Produziert werden sollen vorwiegend ältere und aktuelle japanische Pop-Alben, aber man will auch Fremdaufträge annehmen.

Archiv